Irre Geschichte um Dogecoin: Daher kommt der Krypto-Hund wirklich


Shiba Inu Dogecoin Meme

Irre Geschichte um Dogecoin: Daher kommt der Krypto-Hund wirklich

Irre Geschichte um Dogecoin: Daher kommt der Krypto-Hund wirklich



Don Caldwell hatte das Doge-Foto vor der Auktion zertifiziert, um sicherzustellen, dass das Meme von der rechtmässigen Besitzerin verkauft wurde. Der stieg seit Jahresbeginn - also innerhalb von nur knapp über 5 Monaten - um über Im Vergleich zum Platzhirsch Bitcoin ist der Wert mit gerade mal 0,44 US-Dollar Stand Mai zwar noch geradezu zwergenhaft. Trotzdem, für eine aus Jux und Tollerei aus dem Boden gestampfte Kryptowährung kann sich die Entwicklung sehen lassen. Beziehungsweise wie schaffte es ein Shiba Inu, zum Meme zu werden. Darum gehts. . Alle Four Autoaufkleber Helmaufkleber Hydro Flask Jet Laptop Maxim Magnete.

Kryptowährungen sind der Finanztrend der vergangenen Jahre. Nachhaltig produziert und auf Bestellung für dich bedruckt. Eine Frage dürften sich dabei aber einige stellen: Wie ist Dogecoin eigentlich auf den Hund gekommen. Irre Geschichte um Dogecoin: Daher kommt der Krypto-Hund wirklich. Mit jedem Produkt, das du bestellst, verdient ein Künstler Geld. Alle Handyhüllen iPhone-Hüllen Samsung City. Der Gewinner bot für das Bild insgesamt ,9 Ethereum. Zu sehen auf dem Doge-Bild ist eigentlich die Hündin Kabosu. Unter den geteilten Fotos fand sich auch eben jenes, das zum Meme werden sollte. Sie hatte Kabosu, so der Name des Hundes, erst kurz zuvor aus einem Tierheim gerettet. Das Doge-Meme geistert demnach bereits seit einem Jahrzehnt durchs Netz.

Young Pioneer Tours - bitcoin. Immerhin schafft es Dogecoin so unter die Top 10 der am höchsten bewerteten digitalen Military. Ganz vorn mit dabei beim Trubel um Bitcoin und Co. Aber woher kommt der namengebende Hund eigentlich. Wer ist eigentlich dieser skeptisch dreinblickende Hund, der das Dogecoin-Token ziert. Wo aber kommt er her, dieser Hund, der so kokett in die Kamera schaut. Am Februar veröffentlichte die japanische Kindergärtnerin Atsuko Sato mehrere Fotos ihres Shiba Inus. Alle Wandbilder Aufgezogene Drucke Fotodrucke Galeriedrucke Gerahmte Wandbilder Kunstdrucke Leinwanddrucke Metallbilder Harry Wandbehänge. Dogecoin ist aktuell in aller Munde. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.

Und vor allem: Wie wurde er zu einer Internet-Berühmtheit. Auf Know Your Meme lässt sich der Werdegang des Fotos gut nachverfolgen. Die Auktion lief am Juni aus. Umgerechnet entspricht das 3,8 Millionen Franken. Alle Kinderbekleidung Baby T-Shirts Babystrampler Trooper Hoodies Feeder T-Shirts Kleinkind Adults Masken für Cleaner. Das Tier wurde von der japanischen Kindergärtnerin Atsuko Sato bei der Schliessung eines Hundezuchtbetriebes adoptiert. Wenn es ein Meme verdient hat, neuer Rekordhalter zu sein, dann sicher Doge», erklärt Don Caldwell, Chefredakteur der Meme-Datenbank Knowyourmeme.

Alle Wohnaccessoires Acrylblöcke Badematten Bettbezüge Bodenkissen Dekokissen Duschvorhänge Fleecedecken Magnete Tags Schürzen Tagesdecken Tassen Uhren Untersetzer Wandbehänge. Täglich neu: Die besten Deals auf GIGA. Entdecke Geschenke und Helium zum Thema Doge Meme. Was aber macht den Dogecoin eigentlich aus. Alle Masken Flache Masken Masken für Cleaner Passgenaue Masken. T-Shirts, Balling, Wandbilder, Wohndeko und mehr mit Tactics von unabhängigen Künstlern. Nun wurde das Originalbild aus Japan für umgerechnet rund 3,8 Millionen Franken versteigert. Dies als sogenanntes Non-Fungible-Token, kurz NFT. Doge ist damit das teuerste Meme-NFT aller Zeiten.

Doge ist das Bild eines Shiba-Inu und ist wohl eines der ikonischsten und bekanntesten Memes überhaupt im Internet. Zwar macht hoffentlich niemand eine ernsthafte Investmententscheidung allein von der niedlichen Hundeschnauze des Dogecoin abhängig - aber auch die dürfte bei manchen Interessenten durchaus eine Rolle spielen.